P7tBu5 - das erste Bicyclo[3.2.0]heptaphosphan

Authors


  • Beiträge zur Chemie des Phosphors, 155. Mitteilung. Diese Arbeit wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft und dem Fonds der Chemischen Industrie unterstützt. - 154. Mitteilung: M. Baudler, J. Germeshausen, Chem. Ber., im Druck.

Abstract

Ein anellierter Vierring als Strukturelement eines polycyclischen Phosphans konnte erstmals in der Titelverbindung 1 erhalten werden; die Bildung des Vierrings wird durch sterische Verhältnisse erzwungen. 1, ein blaßgelber Feststoff, entsteht in 25% Ausbeute aus tBuPCI2,PCI3 und Mg.

original image

Ancillary