Ein neuer Weg zu Pentamethylcyclopentadienyllutetiumalkoholaten und -thiolaten

Authors


  • Metallorganische Verbindungen der Lanthanoide, 32. Mitteilung. Diese Arbeit wurde vom Fonds der Chemischen Industrie, von der Deutschen Forschungsgemeinschaft und durch Sondermittel der Technischen Universität Berlin unterstützt. – 31. Mitteilung: H. Schumann, W. Genthe, E. Hahn, M. B. Hossain, D. van der Helm, J. Organomet. Chem. im Druck.

  • Professor Max Schmidt zum 60. Geburtstag gewidmet

Abstract

Ein gefalteter Lu(μ-S)2Li-Vierring liegt im Komplex 1 vor, in dem ein hartes Metall der Lanthanoidenreihe von einem Liganden komplexiert ist, der über das weiche element Schwefel an das Metall gebunden ist. Die Synthese von 1 gelingt durch Umsetzung des (μ-CH3)2-Analogons mit tBuSH.

original image

Ancillary