Synthese von „C-Disacchariden” durch radikalische C-C-Verknüpfung

Authors

  • Prof. Dr. Bernd Giese,

    Corresponding author
    1. Institut für Organische Chemie und Biochemie der Technischen Hochschule Petersenstraße 22, D-6100 Darmstadt
    • Institut für Organische Chemie und Biochemie der Technischen Hochschule Petersenstraße 22, D-6100 Darmstadt
    Search for more papers by this author
  • Tom Witzel Dipl.-Ing.

    1. Institut für Organische Chemie und Biochemie der Technischen Hochschule Petersenstraße 22, D-6100 Darmstadt
    Search for more papers by this author

  • Diese Arbeit wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft und dem Fonds der Chemischen Industrie gefördert.

Abstract

Durch Addition von Kohlenhydrat-Radikalen an „Kohlenhydrat-Alkene” lassen sich die ersten durch eine CH2-Gruppe miteinander verknüpften Disaccharide synthetisieren. Ein Beispiel für diese wegen ihrer möglichen Enzyminhibitior-Eigenschaften interessierenden Moleküle ist 1.

original image

Ancillary