ESR-spektroskopischer Nachweis thermisch erzeugter Triplett-Nitrene und photochemisch erzeugter Triplett-Cycloheptatrienylidene

Authors

  • Dr. Martin Kuzaj,

    1. Department of Chemistry, University of Queensland St. Lucia, Brisbane, Queensland, Australien 4067
    Search for more papers by this author
  • Dr. Holger Lüerssen,

    1. Department of Chemistry, University of Queensland St. Lucia, Brisbane, Queensland, Australien 4067
    Search for more papers by this author
  • Prof. Dr. Curt Wentrup

    Corresponding author
    1. Department of Chemistry, University of Queensland St. Lucia, Brisbane, Queensland, Australien 4067
    • Department of Chemistry, University of Queensland St. Lucia, Brisbane, Queensland, Australien 4067
    Search for more papers by this author

  • Diese Arbeit wurde an der Universität Marburg begonnen und durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft, den Fonds der Chemischen Industrie und die University of Queensland, Australien, gefördert.

Abstract

Die faszinierende Carben-Nitren-Umlagerung ließ sich direkt ESR-spektroskopisch beobachten. Bei der thermischen Zersetzung der Carben-Vorstufe 4 (via 3) mit anschließender Matrix-Isolierung gab das Produkt das gleiche ESR-Signal wie Phenylnitren 2 aus Phenylazid 1! Im aza-analogen System wurde das siebengliedrige Carben 5 als Zwischenstufe der Umlagerung wahrscheinlich gemacht.

original image

Ancillary