[C6H3(CH3)3][BiCl3] und [C6(CH3)6][BiCl3]2, Arenkomplexe des Bismuts mit Halbsandwich- und „inverser” Sandwichstruktur

Authors


  • Diese Arbeit wurde vom Fonds der Chemischen Industrie und von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert. Frau B. Huber und Herrn J. Riede danken wir für röntgenographische Arbeiten. J. M. W. dankt der Royal Society (Großbritannien) und der DFG für ein Postdoktoranden-Stipendium.

Abstract

Faszinierende Strukturen kennzeichnen die beiden Titelverbindungen 1 bzw. 2, die schon durch einfaches Auflösen von BiCl3 in Mesitylen bzw. Hexamethylbenzol/Toluol und Auskristallisieren hergestellt werden können. Die Schichtstruktur des 1: 1-Komplexes 1 ist durch η6-Koordination von Mesitylen an des Metallatom charakterisiert; Gleiches gilt für die neuartige „inverse” Sandwichstruktur von 2, bei dem ringförmige Bi4Cl12-Einheiten über die Arene dreidimensional vernetzt sind.

original image

Ancillary