Get access

Eine Azimin-Triaziridin-Umwandlung durch Laserphotolyse

Authors

  • Prof. Dr. Gerd Kaupp,

    Corresponding author
    1. Fachbereich Chemie – Organische Chemie I – der Universität Postfach 2503, D-2900 Oldenburg
    • Fachbereich Chemie – Organische Chemie I – der Universität Postfach 2503, D-2900 Oldenburg
    Search for more papers by this author
  • Jens A. Döhle

    1. Fachbereich Chemie – Organische Chemie I – der Universität Postfach 2503, D-2900 Oldenburg
    Search for more papers by this author

  • Diese Arbeit wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft und dem Fonds der Chemischen Industrie gefördert.

Abstract

In einem Zweiphotonenprozeß konnte bei 10-85 K aus 1 das Triaziridin 2 hergestellt werden. Einphotonenanregung verändert das Azimin 1 nicht. Wahrscheinlich wird 1 zunächst in einen angeregten Zustand mit echtem 1,3-Dipolcharakter versetzt, aus dem es dann innerhalb der Pulsdauer von 14 ns durch Aufnahme eines zweiten Photons cyclisiert. 2wandelt sich bei 150 k wieder vollständig in 1um. Photochemisch läuft die Rückreaktion mit 65% Ausbeute ab.

original image
Get access to the full text of this article

Ancillary