Stabilisierung von Carbenium-Ionen in Flüssigkristallen

Authors

  • Dipl.-Chem. Gerhard R. Bauer,

    1. Institut für Physikalische und Theoretische Chemie der Universität Erlangen-Nürnberg Egerlandstraße 3, D-8520 Erlangen
    Search for more papers by this author
  • Prof. Dr. Franz Dickert,

    Corresponding author
    1. Institut für Physikalische und Theoretische Chemie der Universität Erlangen-Nürnberg Egerlandstraße 3, D-8520 Erlangen
    • Institut für Physikalische und Theoretische Chemie der Universität Erlangen-Nürnberg Egerlandstraße 3, D-8520 Erlangen
    Search for more papers by this author
  • Dr. Albert Hammerschmidt

    1. Institut für Physikalische und Theoretische Chemie der Universität Erlangen-Nürnberg Egerlandstraße 3, D-8520 Erlangen
    Search for more papers by this author

  • Diese Arbeit wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft und dem Fonds der Chemischen Industrie gefördert. Für die Ermöglichung der polarisationsmikroskopischen Untersuchungen danken wir Prof. Dr. H. Hoffmann, Institut für Physikalische Chemie der Universität Bayreuth.

  • Professor Walther Jaenicke zum 65. Geburtstag gewidmet

Abstract

Daß gerichtete Phasen die Bildung nahezu planarer Carbenium-Ionen begünstigen, konnte am 4-Methoxytriphenylmethyl-Kation erstmals gezeigt werden. Das tetraedrische Trifluoracetat geht in nematischer Phase leichter in das Carbenium-Ion über, wie an einer sprunghaften Zunahme der charakteristischen Absorption des Carbenium-Ions bei der Temperatur der Phasenumwandlung zu erkennen ist.

original image

Ancillary