SEARCH

SEARCH BY CITATION

Die symmetrischen Di- und Trikationen 1 bzw. 2 mit Tropyliumeinheiten wurden aus Dicycloheptatrienyl-heptafulvalen erzeugt. Mit Ph3CBF4 entsteht über das (nicht isolierbare) Monokation das Dikation 1, dessen BF4-Salz blaue Nadeln bildet. 1, dessen BF4-Salz blaue Nadeln bildet. 1 läßt sich mit starken Säuren zu 2 protonieren.