SEARCH

SEARCH BY CITATION

Das rote Dinorcanthaxanthin 1 wird bei der Oxidation zu Violerythrin 2 blau. Daß diese geringfügige Modifizierung eines Carotinoids eine λmax-Verschiebung von etwa 100 nm bewirkt, war lange nicht erklärbar. Studien an Mini-Violerythrinen – Modellverbindungen mit verkürzten Polyenketten – ergaben, daß der Effekt hauptsächlich auf der Absenkung des π*-LUMO-Niveaus beruht.