Ein Ru5Mo2-Heterometallcluster mit zwei vierfach-überbrückenden Carbonylliganden

Authors


  • Diese Arbeit wurde von der National Science Foundation (USA) gefördert.

Abstract

Ein für die Cluster-Oberflächen-Analogie wichtiger Koordinationstyp konnte im Komplex 1 gleich zweimal realisiert werden: Die beiden μ4-CO-Liganden in 1 sind so angeordnet, daß die C-Atome jeweils ein Ru2Mo-Dreieck überbrücken und die O-Atome zusätzlich an ein weiteres Ru-Atom gebunden sind; der C[BOND]O-Abstand ist mit 1.25(1) Å groß.

original image

Ancillary