SEARCH

SEARCH BY CITATION

Die Struktur eines steifen Stäbchens haben die Polymere 2 (R = tBu, Ph; x>18). Diese „Poly[1.1.1]propellane” sind durch anionisch initiierte (tBuLi,PhLi), ringöffnende Polymerisation erhältlich, bei der die zentrale CC-Einfachbindung im entsprechenden [1.1.1]Propellan 1 gebrochen wird. Strukturbeweisend sind vor allem CP-MAS-13C-NMR-Spektren.