Katalytische Isomerisierung methylierter 1,5-Cyclooctadiene

Authors


  • Professor Heinrich Nöth zum 60. Geburtstag gewidmet

  • Diese Arbeit wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft und dem Fonds der Chemischen Industrie gefördert.

Abstract

Methylsubstituenten – und die Temperatur – beeinflussen das Isomerisierungs-verhalten von 1,5-Cyclooctadienen unter NiII -Katalyse. Beispielsweise werden aus Isopren über 1 in siedendem Hexan der Bicyclus 2 und aus Isopren und trans-Piperylen über 3 das hochgespannte tricyclische Cyclopropanderivat 4 zugänglich. Die Verknüpfungen in den Kohlenstoffgerüsten wurden durch 2D-INADEQUATE-NMR-Experimente bestimmt.

original image

Ancillary