SEARCH

SEARCH BY CITATION

Bereits bei 600 MPa und Raumtemperatur wandelt sich α-Li3N in β-Li3N um, dessen Rückumwandlung bei Normaldruck erst oberhalb 200°C einsetzt. β-Li3N kristallisiert im Na3As-Typ. Mit dieser Modifikation läßt sich Li3 N in die Struktursystematik der Alkalimetallverbindungen A3B mit Elementen der Stickstoffgruppe einreihen (A = Li, Na, K, Rb, Cs; B = N, P, As, Sb, Bi). Da der Phasenübergang bei relativ niedrigem Druck stattfindet, ist die Bildung geringer Anteile an β-Li3N beim Mörsern kaum auszuschließen, so daß Röntgenpulveraufnahmen von α-Li3N stets auch geringe Anteile an β-Li3N zeigen.