SEARCH

SEARCH BY CITATION

Anorganische Doppelhelices mit zwei bzw. zweieinhalb Windungen bilden die Tetra- und Penta(bipyridin)-Liganden 1 und 2, wenn sie zu CuI-Salzen gegeben werden. Diese polynuclearen Komplexe, in denen die Kupfer-Ionen wie bei einer Perlenkette aufgereiht sind, dürften ca. 22 bzw. 27 nm lang sein.