Tricyclo[3.1.0.02,6]hexandion (das Valen des o-Benzochinons), Bicyclo[2.1.1]hexan-2,3-dion und Valene eines Chinoxalins, des Phenazins sowie eines Benzophenazins

Authors


  • Die Arbeit wurde vom Fonds der Chemischen Industrie und der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördert.

Abstract

Für die Umwandlung gespannter cis-1,2-Cyclopentandiole wie 1 ind α-Diketone wie 2 ist die Swern-Oxidation hervorragend geeignet. 2, das Valen von o-Benzochinon, kann nun leicht erhalten werden. Sein Synthesepotential wird durch den Aufbau anderer Valene wie 3 demonstriert (Umsetzung von 2 mit Diaminomaleonitril).

original image

Ancillary