Synthese und Struktur eines zweikernigen, syn-koordinierten μ-Cycloheptatrienyl(hydrido)komplexes mit gehinderter C7H7-Rotation

Authors


  • Diese Arbeit wurde vom Land Baden-Württemberg im Rahmen des Forschungsschwerpunkts Nr. 40 („Chemie isolierter und komplexierter π-Systeme”) gefördert.

  • Professor E. O. Fischer zum 70. Geburtstag gewidmet.

Abstract

Bereits bei 200 K eingefroren ist die Rotation des C7H7-Brückenliganden von 1 auf der NMR-Zeitskala. Damit ist 1 der erste syn-μ-Cycloheptatrienyl-Komplex, bei dem dies beobachtet wurde. Zugleich enthält 1 die erste strukturanalytisch untersuchte CrHCo-Brücke. Sie ist durch einen Winkel von 127° und Bindungslängen von 1.69 und 1.54 Å gekennzeichnet.

original image

Ancillary