2′-Aminomethylbiphenyl-2-carbonsäure als Bestandteil eines Cyclopeptids; Struktur im Kristall und Konformation in Lösung

Authors


  • Diese Arbeit wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördert. Wir danken der Firma Hoechst AG für Analysen.

Abstract

Gleiche Konformation im Kristall und in Chloroform (NMR-Daten) hat das biphenylhaltige Cyclopeptid 1, dessen Biphenyleinheiten S,S-konfiguriert sind. Es kann chromatographisch von den bei der Synthese ebenfalls entstehenden Atropisomeren (R,S) und (R,R) getrennt werden. Die Konformation von 1 wird durch zwei Wasserstoffbrücken zwischen den kurzen Peptidketten stabilisiert.

original image

Ancillary