[{Cp(CO)2)Mn}2(μ-H)], ein neues, vielseitiges Reagens

Authors


  • Professor Hans Bock zum 60. Geburtstag gewidmet.

  • Diese Arbeit wurde vom Fonds der Chemischen Industrie und von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördert.

Abstract

Das erste anionische Reagens zur Einführung der 16-Elektronen-Spezies Cp(CO)2Mn ist die Titelverbindung 1. Sie wurde aus [Cp(CO)2Mn(thf)] mit NaBH4 gewonnen. Das Cp′-Analogon von 1 (Cp′ = η5-MeC5H4) reagiert mit BiCl3 zum Komplex 2. Dieser ist der erste Komplex mit side-on-koordiniertem Bi2, in den ein 3d-Metall als Baustein fungiert.

original image

Ancillary