Die Enantiomere des Azolfungizids HWG-1608 – asymmetrische Synthese eines 2-Hydroxyethyl-Azolfungizids

Authors


  • Professor Hans Rudolph zum 60. Geburtstag gewidmet.

  • Den Herren Dr. L. Born (Röntgenstrukturanalyse), Dr. R. Grosser (Enantiomeren-Analytik) und Dr. T. Werner (Strukturaufklärung), Bayer AG, Zentrale Forschung, danke ich für ihre Unterstützung bei der Durchführung dieser Arbeit.

Abstract

Für die enantioselektive Synthese chiraler tertiärer Alkohole gibt es nur wenige gute Verfahren. Nach der Oxathian-Methode konnten beide Enantiomere des hochwirksamen Fungizids 1 hergestellt werden, die nun in Gramm-Mengen für biologische Untersuchungen zur Verfügung stehen.

original image

Ancillary