Die Messung der optischen Aktivität von chiralen Abdrücken in unlöslichen, hochvernetzten Polymeren

Authors

  • Prof. Dr. Günter Wulff,

    Corresponding author
    1. Institut für Organische Chemie und Makromolekulare Chemie der Universität Universitätsstraße 1, D-4000 Düsseldorf
    • Institut für Organische Chemie und Makromolekulare Chemie der Universität Universitätsstraße 1, D-4000 Düsseldorf
    Search for more papers by this author
  • Dr. Günter Kirstein

    1. Institut für Organische Chemie und Makromolekulare Chemie der Universität Universitätsstraße 1, D-4000 Düsseldorf
    Search for more papers by this author

  • Enzymanalog-gebaute Polymere, 28. Mitteilung. Diese Arbeit wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft und dem Fonds der Chemischen Industrie gefördert. – 27. Mitteilung: [1c].

Abstract

Unter anderem für die Racemattrennung sind Polymere wie P1-□ mit chiralen Abdrücken von Interesse. Wegen der Unlöslichkeit dieser Polymere fehlen Methoden zur direkten Untersuchung der chiralen Hohlraumstruktur im Polymer. Jetzt gelang die Messung der optischen Drehung dieser Polymere in Suspension; damit ist es möglich, den Einfluß von chiralen Seitengruppen, von eingebauten chiralen Matrizen und von der chiralen Hohlraumstruktur auf die optische Drehung zu bestimmen.

original image

Ancillary