Alkyl- und Arylrheniumtrioxide

Authors

  • Prof. Dr. Wolfgang A. Herrmann,

    Corresponding author
    1. Anorganisch-chemisches Institut der Technischen Universität, München Lichtenbergstraße 4, W-8046 Garching
    • Anorganisch-chemisches Institut der Technischen Universität, München Lichtenbergstraße 4, W-8046 Garching
    Search for more papers by this author
  • Prof. Dr. Carlos C. Romao,

    1. Anorganisch-chemisches Institut der Technischen Universität, München Lichtenbergstraße 4, W-8046 Garching
    Search for more papers by this author
    • Gastwissenschaftler des Centro de Technologia e Quimica e Biologica, Oeiras, Portugal (1990).

  • Richard W. Fischer,

    1. Anorganisch-chemisches Institut der Technischen Universität, München Lichtenbergstraße 4, W-8046 Garching
    Search for more papers by this author
  • Paul Kiprof,

    1. Anorganisch-chemisches Institut der Technischen Universität, München Lichtenbergstraße 4, W-8046 Garching
    Search for more papers by this author
  • Dr. Claude de Meric de Bellefon

    1. Anorganisch-chemisches Institut der Technischen Universität, München Lichtenbergstraße 4, W-8046 Garching
    Search for more papers by this author
    • Gastwissenschaftler von der Université Louis Pasteur, Strasburg (Alexander-von-Humboldt-Stipendiat, 1990/1991).


  • Mehrfachbindungen zwischen Hauptgruppenelementen und Übergangsmetallen, 92. Mitteilung. Diese Arbeit wurde vom Fonds der Chemischen Industrie und von der Hoechst AG gefördert. - 91. Mitteilung: I. A. Degnan, J. Behm, M. R. Cook, W. A. Herrmann, Inorg. Chem., im Druck.

Abstract

Thermisch überraschend beständig sind die Ethyl-, Isobutyl-, Silaneopentyl- und Phenylkomplexe 1-4. Die bei Raumtemperatur farblosen, sehr flüchtigen Flüssigkeiten und Feststoffe bilden sich in einem verallgemeinerungsfähigen Verfahren nach Gleichung (a).

original image

Ancillary