SEARCH

SEARCH BY CITATION

Zwei einander durchdringende Tetraeder aus Carbonyl- und Triphenylstannylgruppen bilden die hochsymmetrische dodecaedrische Koordinationssphäre des Zr-Atoms im komplexen Dianion [(Ph3Sn)4Zr(CO)4]2⊖ (Strukturbild rechts ohne Ph-Gruppen der Ph3Sn-Substituenten). Erstaunlich ist die thermische Stabilität dieses nur durch einzähnige Liganden stabilisierten hochreduzierten Carbonylkomplexes: Tetraalkylammoniumsalze dieses Dianions zersetzen sich erst oberhalb 150 °C!