SEARCH

SEARCH BY CITATION

Trotz der Abschirmung durch zwei negative Ladungen erscheinen die Resonanzsignale von H1, H7, H9 und H15 des Dianions von 1 im 1H-NMR-Spektrum bei tieferem Feld als die des entsprechenden Dikations. Dieses Verhalten läßt sich auf der Basis von HMO-Rechnungen verstehen, die für 12⊖ diamagnetische Ringströme entlang der Molekülperipherie, für 12⊕ dagegen schwache paramagnetische Ringströme an der zentralen s-Indacen-Einheit und den terminalen Benzolringen vorhersagen.