Einstufige Synthese von Organolanthanoid(II)-Komplexen aus dem Metall

Authors

  • Dipl.-Chem. Anja Recknagel,

    1. Institut für Anorganische Chemie der Universität, Tammannstraße 4, W-3400 Göttingen
    Search for more papers by this author
  • Dr. Frank T. Edelmann

    Corresponding author
    1. Institut für Anorganische Chemie der Universität, Tammannstraße 4, W-3400 Göttingen
    • Institut für Anorganische Chemie der Universität, Tammannstraße 4, W-3400 Göttingen
    Search for more papers by this author

  • Herrn Prof. Dr. H. W. Roesky danken wir für die großzügige Unterstützung dieser Arbeit. F.T.E. dankt der Deutschen Forschungsgemeinschaft für ein Habilitationsstipendium.

Abstract

Durch reduktive Kupplung von 6,6-Dimethylfulven in Gegenwart von Samarium oder Ytterbiumpulver lassen sich die ansa-Metallocene 1 bzw. 2 im Eintopfverfahren erhalten. Ihre leichte Zugänglichkeit und hohe Reaktivität machen diese Lanthanoid(II)-Komplexe zu attraktiven Ausgangsmaterialien für die metallorganische Synthese.

original image

Ancillary