SEARCH

SEARCH BY CITATION

Ein faszinierender Gedanke der modernen Organischen Chemie, die Unterscheidung der Enantiomere einer optisch aktiven Substanz durch Überführung in unterschiedlich farbige Wirt/Gast-Komplexe, konnte durch konsequente Anwendung von Erkenntnissen der supramolekularen Chemie jetzt verwirklicht werden: Enantiomere optisch aktiver Ammoniumsalze als Gäste lassen sich nach Umsetzung mit dem Steroidkronenetherwirt 1 und durch Einbetten in eine cholesterische Flüssigkristallmatrix visuell unterscheiden.