SEARCH

SEARCH BY CITATION

Nützliche Ausgangsverbindungen zur Synthese von Metallkomplexen sind die thermisch und lichtempfindlichen Tellurophenole 1 (R = Me, iPr, tBu). So reagiert die Methyl-substituierte Verbindung 1 mit [Cd{N(SiMe3)2}2] zu [Cd(TeC6H2Me3)2], dessen linear-eindimensionale Kettenstruktur durch die Raumerfüllung der Mesitylgruppen erzwungen wird.