SEARCH

SEARCH BY CITATION

Die „Unsymmetrie” des 2-Norbornyl-Kations konnte erstmals in einem Ionenpaar nachgewiesen werden. Die Nahordnung in den Ionenpaaren 1 und 2 wurde mit dem chiralen, 18O-markierten p-Toluolsulfinat-Ion untersucht. So sind in 2 beispielsweise weder die Sauerstoffatome des Sulfinats noch C-1 und C-2 äquivalent. Dies trägt zum Verständnis der partiellen Konfigurationserhaltung bei Desaminierungsreaktionen und HX-Additionen an Norbornen bei.