Enantiomerentrennung an immobilisiertem Chirasil-Metall und Chirasil-Dex durch Gaschromatographie und Chromatographie mit überkritischen Gasen

Authors


  • Diese Arbeit wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft, dem Fonds der Chemischen Industrie und Chrompack International, Middelburg, Niederlande, (Überlassung von Fused-Silica-Kapillarsäulen) gefördert. Wir danken den Herren G. J. Nicholson, U. Mühleck und Professor E. Bayer, Tübingen, für wertvolle Anregungen.

Abstract

Weniger als eine halbe Minute dauert die Enantiomerentrennung bei Methyltetrahydrofuran und -oxetan mit der immobilisierten chiralen stationären Phase 1. Dieselbe Säule erwies sich auch als geeignet für die chromatographische Enantiomerentrennung mit überkritischem CO2, wie für 1-Phenyl- und 1-(2-Naphthyl)ethanol gezeigt wurde.

original image

Ancillary