Get access
Advertisement

Der Einfluß intramolekularer Koordination auf Alkylidentantal-zentrierte Reaktionen: Synthese und Struktur eines Tantal-Olefin-Addukts sowie eines Tantal-Zink-Alkylidenkomplexes

Authors


  • Professor Hans Georg von Schnering zum 60. Geburtstag gewidmet

  • Diese Arbeit wurde zum Teil (Stipendium für H. C. L. A. und A. L. S.) von der Netherlands Foundation for Chemical Research (SON) mit finanzieller Unterstützung der Netherlands Organization for Scientific Research (NWO) gefördert.

Abstract

Ein asymmetrisch verbrückender Aryldiamin-Ligand ist das charakteristische Strukturmerkmal des Zweikernkomplexes 1, der aus dem entsprechenden Alkylidentantalkomplex und Neopentylzinkchlorid unter Neopentan-Abspaltung entsteht. Nach den Strukturdaten nimmt die Ta-C-Zn-Brücke eine Mittelstellung zwischen einer Drei-Zentren-Zwei-Elektronen-Bindung und einer Kombination aus einer Ta-C-σ-und einer koordinativen C → Zn-Bindung ein.

original image
Get access to the full text of this article

Ancillary