SEARCH

SEARCH BY CITATION

Der 1,6-Dipol 5 ist als Zwischenstufe der neuartigen Umsetzung von 3,3-disubstituierten 1,2-Dioxetanen 1 (X [DOUBLE BOND] H, Cl, Br) mit elektronenreichen Olefinen 2 anzunehmen. Dabei entstehen die Cycloaddukte 3 und die En-Produkte 4 (R1[BOND]R4 = OEt; R1[BOND]R2 [DOUBLE BOND] OCH2CH2O, R3, R4 [DOUBLE BOND] H etc.).