Get access

Salzfreie Synthese von Azo- und Hydrazonfarbstoffen unter CO2-Druck

Authors


  • Professor Karl Heinz Büchel zum 60. Geburtstag gewidmet

Abstract

Einen großen ökologischen Vorteil hat die Synthese von Azofarbstoffen gemäß Gleichung (a). Die salpetrige Säure wird hier aus ihren Salzen oder Estern mit CO2 unter Druck freigesetzt. Dies vermindert die Menge der als Nebenprodukte anfallenden Salze erheblich. In dieser einstufigen Reaktion können auch heterocyclische Amine erfolgreich diazotiert und mit tertiären aromatischen Aminen quantitativ gekuppelt werden (z.B. R1 = 3,4-Diazapyrrol-2-yl, R2 = Ethyl, R3 = Benzyl).

original image
Get access to the full text of this article

Ancillary