Ein neues chromogenes β-Galactosidase-Substrat: 7-β-D-Galactopyranosyloxy-9,9-dimethyl-9H-acridin-2-on

Authors


  • Professor Karl Heinz Büchel zum 60. Geburtstag gewidmet

  • Wir danken Dr. H. Arndt für seine Hilfe bei der Zuordnung der NMR-Signale und Dr. R. Carrico für die Bestimmung der Enzymkinetik von 10.

Abstract

Eine Farbverschiebung um 196 nm (438 → 634 nm) zeigt die Titelverbindung 1 bei Hydrolyse bei pH = 8. Die Totalsynthese, die kinetischen Parameter und die Anwendung von 1 bei Enzym-Immunoassays werden beschrieben.

original image

Ancillary