Röntgenkleinwinkelanalyse von polymeren Latices mit Kern-Schale-Morphologie

Authors


  • Professor Karl Heinz Büchel zum 60. Geburtstag gewidmet

Abstract

Den inneren Aufbau von Kern-Schale-Latices zu analysieren, ohne diese vorbehandeln zu müssen, ermöglicht die Röntgenkleinwinkelstreuung in Kombination mit der Ultrazentrifugenanalyse. Letztere wird dabei zur Bestimmung der Teilchengrößenverteilung herangezogen. Für größere Streuwinkel (q > 0.1 nm−1) erhält man eine quantitative Übereinstimmung von gemessenen und berechneten Streuintensitäten; die Abweichungen im Bereich kleinster q-Werte sind auf interpartikuläre Interferenzen zurückzuführen und geben Aufschluß über die Wechselwirkung der Teilchen.

Ancillary