Asymmetrische Liganden für übergangsmetall-katalysierte Reaktionen: 2-Diphenylphosphino-benzoylderivate C2-symmetrischer Diole und Diamine

Authors


  • Diese Arbeit wurde von der National Science Foundation und dem General Medical Sciences Institute der National Institutes of Health (NIH) gefördert (unter anderem durch ein National Science Foundation Graduate Fellowship). Für Massenspektren danken wir der Mass Spectrometry Facility der University of California, San Francisco, die von der NIH Division of Research Resources gefördert wird.

Abstract

Für die Pd-katalysierte allylische Umfunktionalisierung haben sich eine Reihe neuer C2-symmetrischer Bis(diphenylphosphino)-Verbindungen als äußerst effiziente Liganden erwiesen. So 1aßt sich die Modellreaktion 1 → 2 mit dem Diamid 3 als Ligand mit 88% ee (94% Ausbeute) durchführen. Ts = para-Toluolsulfonyl, dba = Dibenzylidenacetonat.

original image

Ancillary