Selektive Inhibierung der trypanosomalen Triosephosphat-Isomerase durch ein Thiopeptid

Authors


  • Professor Gerhard Quinkert zum 65. Geburtstag gewidmet

  • Diese Arbeit wurde vom Fonds der Chemischen Industrie, von der Deutschen Forschungsgemeinschaft und von einem BRIDGE-Projekt der EG gefördert. H. M. und M. K. danken dem Fonds der Chemischen Industrie für Doktorandenstipendien.

Abstract

Ein Weg zur Bekämpfüng der Schlafkrankheit ist die Aselektive Inhibierung der trypanosomalen Triosephosphat-Isomerase, eines Schlüsselenzyms im Erreger-Metabolismus, mit cyclischen Hexapeptiden. Die Thionylierung der Phe5-Phe6-Amidbindung von cyclo(GlyXS1-Pro2-Phe3-Val4-Phe5-Phe6) bewirkt, obwohl es sich nur um eine geringfügige Modifikation handelt, eine vollständige Umorientierung der intramolekularen Wasserstoffbrücken sowie eine drastische Steigerung der Inhibitoraktivität.– Maximaler Effekt mit minimaler Chemie!

Ancillary