Get access

Synthese und Struktur des ersten dimeren Iminoalans mit einem Al2N2-Heterocyclus

Authors


  • Diese Arbeit wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft, der Volkswagen-Stiftung und dem Fonds der Chemischen Industrie gefördert.

  • Professor M. Frederick Hawthorne zum 65. Geburtstag gewidmet

Abstract

Ein nahezu ideal planarer AI2N2-Ring als zentrale Einheit und den niedrigsten Oligomerisationsgrad der Verbindungsklasse weist das dimere Iminoalan 1 auf, das aus (Cp*Al)4 und Me3SiN3 entsteht. Daß sich kein Heterocuban bildet, ist auf den sterischen Anspruch der Cp*- und SiMe3-Gruppen zurückzuführen.

original image
Get access to the full text of this article

Ancillary