SEARCH

SEARCH BY CITATION

Keywords:

  • Aminosäuren;
  • Asymmetrische Synthesen;
  • Borverbindungen;
  • Chiralität;
  • Enolate

In Enantiomerenüberschüssen von bis zu 82% liefern die Alkylierungen der Boran-Amin-Addukte 2 und 3, die ein chirales Stickstoffzentrum aufweisen, die α,α-disubstituierten Aminoester 4. Das Diastereomer 2 kann selektiv bei der Borierung von 1 erhalten werden. Seine Struktur wurde durch Einkristall-Röntgenstrukturanalyse bestimmt.