Achtfach koordinierte Eisen(II)- und Eisen(III)-Ionen in Komplexen mit verzerrt dodekaedrischen FeN8-Koordinationsgeometrien: Synthesen und Strukturen von Bis(2,11-diaza-[3.3](2,6)pyridinophan)eisen-Komplexen

Authors


  • Diese Arbeit wurde zum Teil von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördert.

Abstract

Achterkoordination bei gleicher Ligandenumgebung des Metallions liegt im rechts gezeigten Paar stabiler Eisen(II)- und Eisen(III)-Komplexe vor. Die Synthesen, Strukturen und elektrochemischen Eigenschaften dieser Eisenkomplexe werden zusammen mit den Mößbauer-spektroskopischen Befunden zum Eisen(II)-Komplex diskutiert. Gegenionen: BPh4 ClO4.

original image

Ancillary