Synthesekontrolle in der kombinatorischen Chemie durch Suspensions-1H-MAS-NMR-Untersuchungen an einzelnen Harzpartikeln

Authors

  • Matthias Pursch Dipl.-Chem.,

    1. Institut für Organische Chemie der Universität Auf der Morgenstelle 18, D–72076 Tübingen Telefax: Int. + 7071/295246
    Search for more papers by this author
  • Götz Schlotterbeck Dipl.-Chem.,

    1. Institut für Organische Chemie der Universität Auf der Morgenstelle 18, D–72076 Tübingen Telefax: Int. + 7071/295246
    Search for more papers by this author
  • Li-Hong Tseng,

    1. Institut für Organische Chemie der Universität Auf der Morgenstelle 18, D–72076 Tübingen Telefax: Int. + 7071/295246
    Search for more papers by this author
  • Dr. Klaus Albert Priv.-Doz.,

    Corresponding author
    1. Institut für Organische Chemie der Universität Auf der Morgenstelle 18, D–72076 Tübingen Telefax: Int. + 7071/295246
    • Institut für Organische Chemie der Universität Auf der Morgenstelle 18, D–72076 Tübingen Telefax: Int. + 7071/295246
    Search for more papers by this author
  • Dr. Wolfgang Rapp

    1. Rapp Polymere GmbH Ernst-Simon-Straße 9, D–72072 Tübingen
    Search for more papers by this author
    • Professor Ernst Bayer zum 70. Geburtstag gewidmet


Abstract

Zeitaufwendige Abspaltungs- und Isolierungsschritte werden durch die Methode der Suspensions-1H-Magic-Angle-Spinning(MAS)-NMR-Spektroskopie überflüssig, die eine Synthesekontrolle an einer einzelnen Harzpartikel im Nanoliterdetektionsbereich ermöglicht. Am Beispiel einer Hydantoin-Reaktionssequenz wurde dieses für die kombinatorische Chemie effiziente Verfahren erprobt.

Ancillary