Elektrochemisch induzierte Lumineszenz und protonengesteuerte Fluoreszenzlöschung mit funktionalisierten Difluorboradiaza-s-indacenen

Authors


  • Professor Fabian Gerson gewidmet

  • Diese Arbeit wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (Förderkennzeichen 03N1004C6) und von der Bayerischen Staatsregierung (Sonderprogramm für Infrastrukturmaßnahmen) gefördert. J. B. dankt Herrn Prof. Dr. K.-J. Range für die freundliche Bereitstellung von Institutsmitteln.

Abstract

Für organische lichtemittierende Dioden oder als pH-Sensoren scheinen die Difluorboradiaza-s-indacene vom Typ 1 geeignet: Diese Verbindungen lumineszieren nach elektrochemischer Anregung (X = H) oder weisen je nach pH-Wert stark unterschiedliche Fluoreszenz auf (X = NMe2). R1 = Me, H, CO2Et; R2 = Et, H; R3 = Me.

original image

Ancillary