Get access
Advertisement

Perfluoralkylsubstituierte Arylphosphane als Liganden für die homogene Katalyse in überkritischem Kohlendioxid

Authors


  • Diese Arbeit wurde von der Max-Planck-Gesellschaft und von der Deutschen Forschungsgemeinschaft im Rahmen des Gerhard-Hess-Programms gefördert. Wir danken Dr. K. Seevogel und M. Blumenthal, Mülheim an der Ruhr, für die Unterstützung bei den Hochdruck-UV/Vis-Messungen sowie der Degussa AG und der Hoechst AG für großzügige Chemikalienspenden.

  • In memoriam Sir Geoffrey Wilkinson

Abstract

Die Löslichkeit von Komplexen ist mit entscheidend für ihren Einsatz als homogene Katalysatoren in überkritischem Kohlendioxid (scCO2). Komplexe mit perfluoralkylsubstituierten Arylphosphan-Liganden (siehe Darstellung rechts), die sich durch eine einfache und vielseitige Synthesemethode herstellen lassen, sind – anders als die unsubstituierten Stammverbindungen – in scCO2 sehr gut löslich.

original image
Get access to the full text of this article

Ancillary