Get access
Advertisement

Eine neue Methyltrioxorhenium-katalysierte Epoxidierung von Olefinen: ein beeindruckendes Beispiel an Einfachheit, Selektivität und Effizienz

Authors

  • Dr. Andreas Gansäuer

    Corresponding author
    1. Institut für Organische Chemie der Universität Tammannstraße 2. D-37077 Göttingen Telefax: Int. + 551/392944 E-mail: agansae@gwdg.de
    • Institut für Organische Chemie der Universität Tammannstraße 2. D-37077 Göttingen Telefax: Int. + 551/392944 E-mail: agansae@gwdg.de
    Search for more papers by this author

Abstract

Einfach durch Zugabe von Pyridin-Liganden und Verwendung von wäßrigem Wasserstoffperoxid als stöchiometrischem Oxidans wird die Methyltrioxorhenium (MTO)-katalysierte Epoxidierung eine chemoselektive und hocheffiziente Reaktion, wie unten exemplarisch gezeigt. Eine Vielzahl funktioneller Gruppen wird toleriert, und die Epoxide können in kurzer Zeit mit geringer Katalysatormenge erhalten werden.

original image
Get access to the full text of this article

Ancillary