Get access
Advertisement

Aufbau quartärer Stereozentren: neue Möglichkeiten durch enantioselektive Michael-Reaktion

Authors


Abstract

original image

Durch PdIIkatalysierte Michael-Reaktionen zwischen β-Dicarbonylen 1 und Enonen 2 können quartäre Stereozentren (gelb unterlegt) mit Selektivitäten von 90 % ee bei relativ hohen Temperaturen (−10 °C) aufgebaut werden. Damit ist ein Durchbruch bei der enantioselektiven Synthese gelungen.

Get access to the full text of this article

Ancillary