Lithium Intercalation in Open-Ended TiS2 Nanotubes

Authors


  • The authors acknowledge support from the Trans-Century Distinguished Talent Project (Grant No. 200248) and the Scientific Research Foundation for the Returned Overseas Chinese Scholars (Grant No. 2002247; State Education Ministry). We are also thankful to Professors C. X. Cui and X. Q. Zhu, and Drs. Y. T. Shen and Q. Xu for their experimental assistance.

Abstract

original image

Lückenfüller: Eine Tieftemperaturroute wurde zur Herstellung von mehrwandigen TiS2-Nanoröhren mit offenen Enden (siehe HRTEM-Aufnahme) angewendet. Durch Umsetzen einer Lösung der unbehandelten Nanoröhren mit nBuLi können Lithiumatome in die Nanoröhren intercaliert werden. Die c-Achse der entstehenden homogenen LiTiS2-Phase ist gegenüber der ursprünglichen TiS2-Phase um etwa 10.5 % expandiert.

Ancillary