Bestimmung der Konfiguration eines Cyclopentanringe enthaltenden Archaea-Membranlipids durch Totalsynthese

Authors


  • Wir danken der Alexander-von-Humboldt-Stiftung für ein Postdoktoranden-Stipendium für E. Montenegro, T. Weiss und W. Haseloff für die Aufnahme der NMR-Spektren, K. Brödner und O. Tverskoy für experimentelle Unterstützung, Dr. C. Kühl (Bernina Biosystems) für eine Probe einer Archeae-Tetraetherlipid-Mischung und Dr. T. Netscher (Hoffmann-La Roche) für eine Spende von (R)-Citronellal.

Abstract

original image

Sehr stabile Liposomen sind aus den Lipiden von thermoacidophilen Archaea zugänglich, die aus Mischungen von makrocyclischen, 72-gliedrigen Tetraethern bestehen. Diese sind aus gesättigten isoprenoiden Ketten und Glycerin oder höheren Zuckern aufgebaut. Durch die Totalsynthese des Diols 1 gelang es erstmals, die Konfiguration eines Lipids mit Cyclopentaneinheiten aufzuklären.

Ancillary