Get access

Enantiopure β-Hydroxy Morpholine Amides from Terminal Epoxides by Carbonylation at 1 atm

Authors


  • We gratefully acknowledge the NIH (GM-59316) for support of this research.

Abstract

original image

Den CO-Druck niedrig halten – dies ist wichtig bei einer neuen Methode für die Carbonylierung terminaler Epoxide. Hierbei werden enantiomerenreine β-Hydroxymorpholinylamide direkt gebildet [Gl. (1)]; diese Synthesebausteine lassen sich in einer Reihe von Acyltransferreaktionen einsetzen. Ein präparativ besonders nützliches Beispiel ist die kurze Synthese von δ-Hydroxy-β-oxoestern, Schlüsselintermediaten für die Herstellung von HMG-CoA-Reduktase-Inhibitoren aus der Klasse der Statine.

Get access to the full text of this article

Ancillary