A Method for Determining the Difference in Relative Apicophilicity of Carbon-Containing Substituents of 10-P-5 Phosphoranes

Authors


  • The authors are grateful to Central Glass Co. Ltd. for a generous gift of hexafluorocumyl alcohol. Partial support of this work through Grant-in-Aid for Scientific Research (Nos. 09239103, 09440218, 11166248, 11304044, 12304044) provided by the Ministry of Education, Culture, Sports, Science, and Technology of the Japanese Government is acknowledged.

Abstract

original image

Auf die Spitze getrieben: Anhand der Gleichgewichtslagen der Pseudorotamere 1 A und 1 B in Lösung wurde die relative Apicophilie von Substituenten bestimmt, die wie in den Verbindungen 1 über ein C-Atom an ein fünffach koordiniertes P-Atom gebunden sind; sie erwies sich als deutlich solvensabhängig. Im Rahmen dieser Untersuchungen wurde auch die ungewöhnliche Cokristallisation zweier Pseudorotamere beobachtet.

Ancillary