Get access

Unparalleled Rates for the Activation of Aryl Chlorides and Bromides: Coupling with Amines and Boronic Acids in Minutes at Room Temperature

Authors


  • We thank the NIH (GM-55382) for support of this work. R.K. was supported by Overseas Research Scholar in the Fellowship Program for Japanese Scholars and Researchers to study abroad, of the Ministry of Education, Culture, Sports, Science and Technology, Japan. We thank Johnson-Matthey for a gift of palladium salts.

Abstract

original image

Außergewöhnlich schnelle oxidative Addition eines Arylchlorids (oder eines desaktivierten Arylbromids) an ein aktives Pd0-Zentrum, das durch sterisch anspruchsvolle Phosphane koordiniert wird, erfolgt bei Kupplungsreaktionen, die durch luftstabile PdI-Dimere, wie im Schema gezeigt, katalysiert werden. Infolgedessen sind die Reaktionen von Arylchloriden oder -bromiden mit Aminen und Boronsäuren bei Raumtemperatur innerhalb weniger Minuten abgeschlossen (1-Ad=1-Adamantyl).

Get access to the full text of this article

Ancillary