SEARCH

SEARCH BY CITATION

Keywords:

  • Energiehyperflächen;
  • Oxokomplexe;
  • Oxygenierungen;
  • Radikale;
  • Reaktionsmechanismen

Abstract

Metallvermittelte Oxofunktionalisierungen organischer Substrate sind von fundamentaler Bedeutung – in der Natur genauso wie in Hochschul- und Industrielaboratorien. Ungeachtet dessen sind die Mechanismen dieser Reaktionen rätselhaft geblieben, und nur wenige Prozesse werden im Detail verstanden. Dank intensiver Forschung konnte der Wissensstand in den letzten Jahren aber erheblich verbessert werden: So wurde gezeigt, dass viele Oxygenierungen über Radikalintermediate verlaufen – mitunter auch dann, wenn eine vergleichsweise hohe Selektivität Gegenteiliges vermuten lässt. Das zeigen Beispiele aus den unterschiedlichsten Bereichen: von molekularen Metalloxokomplexen, gasförmigen und matrixisolierten Spezies über das Reaktionsverhalten von Metalloenzymen bis hin zu Prozessen an Festkörperoberflächen. Der vorliegende Aufsatz beleuchtet die Vielfalt dieser Systeme und vermittelt einen Überblick über allgemein gültige Reaktionsmuster und Prinzipien sowie einige noch ungelöste Probleme.