Neue Substrate für Palladium-katalysierte Kupplungsreaktionen von Aromaten

Authors


Abstract

Aromaten und Heteroaromaten sind allgegenwärtige Strukturelemente in Wirkstoffen und neuen Materialien. Die Funktionalisierung (“Veredelung”) von einfachen aromatischen Vorstufen ist deshalb nach wie vor von zentraler Bedeutung für die präparative Organische Chemie. In den letzten 20 Jahren haben vor allem Übergangsmetall-katalysierte Kreuzkupplungen von Arylhalogeniden und -triflaten der Aromatenchemie neue Impulse gegeben, vor wenigen Jahren wurden auch erste technische Anwendungen realisiert. Seit kurzem ergänzen nun Carbonsäurederivate wie Anhydride und Ester das Substratspektrum derartiger Kupplungsreaktionen. Einige aktuelle Entwicklungen auf diesem Gebiet werden in diesem Aufsatz vorgestellt.

Ancillary